Bestandsaufnahme von Denkmälern

Die Vermessung von Kulturgütern hat meist unterschiedliche Beweggründe. Oftmals ist eine Dokumentation von Ausgrabungen und Funden aber auch bekannten Denkmälern oder Wahrzeichen für spätere Verwendungszwecke oder zur Archivierung notwendig, meist sogar verpflichtend. Bei Ausstellungen oder in Museen werden oft Denkmäler oder andere Kulturgüter wie Ausgrabungen, welche sich an anderen Standorten befinden, präsentiert, können dafür jedoch nicht an den Präsentationsort transportiert werden. Aber auch praktische Hintergründe, wie die Abdeckung von Denkmälern bei schlechten Witterungsverhältnissen, verlangen oft nach einer möglichst genauen Erfassung der Abmessungen. Mit einem 3D Laserscanner können Abmessungen, kleinste Details und komplexe Geometrien, welche von Hand meist schwierig oder gar nicht erfasst werden können, rasch und realitätsgetreu aufgenommen werden. So können die Anforderungen für sämtliche Anwendungsfälle mit geringem Aufwand abgedeckt werden.